Eine Geburt, einige Ehen und viele Gefallene

Am vergangenen Sonntag war ich mit Ehemann und Kamera am Duisburger Kaiserberg unterwegs. Ein sehr schönes Fleckchen, ja einer meiner Lieblingsorte in Duisburg.

Dabei kamen Fragen und Gedanken auf, die irgendwie mit dem Kaiserberg zusammen hängen. Für diese Fragen habe ich anschließend zuhause nach Antworten gesucht und stellte fest, dass sich auch am Kaiserberg alles um Geburt, Heirat und Tod rankt.

Der Duisburger Fußballsport wurde am 11. April 1892 im Hause des Turnverein Duisburg 1848 geboren. Dies und mehr dazu erfährt man hier.

Sein „Vater“ war der Turnlehrer und Initiator der Kaiserbergfeste 1893 – 1900 Dietrich Henning. Ihm zu Ehren wurde 1907, nach seinem Tod, in der Nähe der Sedan-Wiese am Kaiserberg in Duisburg ein Denkmal errichtet.

Dietrich Henning Denkmal am Kaiserberg
Dietrich-Henning-Denkmal am Kaiserberg

Nach mehreren Ehen, die der Turnverein Duisburg 1848 einging, nannte die Familie sich schließlich Eintracht Duisburg 1848 e. V., dessen „Stammbaum“ man hier findet. Diese Großfamilie hat auch eine Chronik erstellt.

Wer selbst im Wald am Kaiserberg auf Spurensuche gehen möchte, dem sei diese aktuelle Broschüre ans Herz gelegt, die noch viel mehr als Fußball zu bieten hat. Alte Fotos vom Kaiserberg findet man in dieser Buchvorschau.

Auf der Sedan-Wiese am Kaiserberg wurde aber nicht nur gepölt und geturnt.

In unmittelbarer Nähe befindet sich der Ehrenfriedhof Kaiserberg, Kriegsgräberstätte Erster Weltkrieg. Auf ihm ruhen 801 deutsche Soldaten.

Ehrenfriedhof Kaiserberg, Kriegsgräberstätte Erster Weltkrieg
Ehrenfriedhof Kaiserberg, Kriegsgräberstätte Erster Weltkrieg

Wo ist er denn nun genau, dieser Kaiserberg? Auf dieser Karte von Google Earth siehst du rechts eine große Wiese inmitten von Bäumen. Das ist die Sedanwiese auf dem Kaiserberg.

Er liegt gleich an der A 3. Der Duisburger Zoo befindet sich übrigens ebenfalls am Kaiserberg.

Und nein, der Duisburger Fußball ist nicht tot, er schwächelt nur.

Advertisements

2 Gedanken zu “Eine Geburt, einige Ehen und viele Gefallene

    1. Cathy, don’t we see everything with the eyes of a genealogist? Here I couldn’t do otherwise, it presented itself to do so.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.