Auguste ist nicht wahlberechtigt

Beim Aufräumen meiner Dateien habe ich noch einmal Informationen zu meinen Auswanderern Auguste Arndt und August Willert gefunden – den 1895 Iowa State Census. In diesem Census wird eine interessante Frage geklärt.

Folgende Familienmitglieder werden dort in Clinton County aufgeführt, bei allen wird die Konfession als lutherisch angegeben:

August Willert, 57 Jahre, verheiratet, Geburtsort: Germany, Beruf: Farmer
Auguste Willert, 57 Jahre, verheiratet, Geburtsort: Germany
Harmon [Hermann] Willert, 20 Jahre, ledig, Geburtsort: Illinois
Anna Willert, 18 Jahre, ledig, Geburtsort: Iowa
August Willert, 17 Jahre, ledig, Geburtsort: Iowa
Lizzie Willert, 15 Jahre, ledig, Geburtsort: Iowa

1895 IA State Census - Wahlberechtigung

Kaum als richtig anzunehmen ist das bei allen Personen gemachte Kreuzchen bei: Kann lesen, aber nicht schreiben, denn zumindest die Kinder sind in Iowa zur Schule gegangen. Auguste soll darüber hinaus auch nur deutsch lesen können.

Es sind immer wieder kleine Details in so einem Census, die mich zu weiteren Recherchen veranlassen. In diesem Falle ist es die Spalte 19: Entitled to vote at general elections, stimmberechtigt bei allgemeinen Wahlen. Und das sind Minderjährige nicht. Aber auch die Ehefrau Auguste Willert darf bei allgemeinen Wahlen nicht ihre Stimme abgeben!

Suffragetten in den USA

Wie war das denn eigentlich mit dem Wahlrecht für Frauen? Eine Frage, die ich mir noch nie so wirklich gestellt habe. Ohne hier alles widerkäuen zu wollen (Links zu Details stehen unten), habe ich festgestellt, dass in Iowa erst 1920 für alle Frauen das uneingeschränkte Wahlrecht eingeführt wurde.

In Deutschland wurde das Frauenwahlrecht im November 1918 eingeführt. Frauen durften wählen und gewählt werden. Dieses gewählt werden dürfen, das passive Wahlrecht, wurde 1933 wieder verboten. Erst im Grundgesetz wurde es 1949 wieder aufgenommen. Seitdem sind Männer und Frauen gleichermaßen wahlberechtigt.

In den Genuss dieses Wahlrechts kam Auguste Willert noch viele Jahre lang. Ihre in Deutschland gebliebene Schwester Friederica Siebel, meine Ur-Urgroßmutter, nicht – sie starb im Jahr 1899.

***
Quellen u.a. :
Geschichte der Vereinigten Staaten
Geschichte des Frauenwahlrechts in Deutschland